Bildergalerie von 55 Tattoos von Degen, Dolch und Schwert

Manuel G | 13. März 2019

Das Schwert. Ein Werkzeug und eine Waffe mit einer sehr langen Geschichte, etwas, dass die Menschheit seit Tausenden von Jahren zu begleiten pflegt und, dass in einige Kulturen großen Einfluss hatte. Tätowierungen mit Schwertern als Motiven sind seit Dekaden nicht zu übertreffen. Ihre Präsenz in der Welt der Körperkunst ist nicht aubzustreiten und ihre Popularität steigt seit dem es sie gibt. Schenk uns ein wenig Aufmekrsamkeit und stöber durch unsere interessante Bildergalerie mit Schwerttätowierungen, aber vergiss nicht, dass Schwerter scharf und spitz sind, also nimm ein Schild mit.

Das Schwert ist praktisch eines der ältesten und bekannsten Symbole auf der ganzen Welt. Schwerter sind seit je her an der Seite der Menschen, seit tausenden Jahren, und sind fast so alt wie die Menschheit selbst. Sie sind repräsentativ für berühmte Schwertträger wie Krieger, Ritter, Ninjas und Samurai. Besonders in asiatischen Ländern spielen Schwerter eine große Rolle und sind in ihren kulturellen Geschichten fest verankert.

Viele Schwerttattoos sind kennzeichnende Symbole des Kriegers. In anderen Fällen sollen sie militärische Ehre verkörpern und beziehen sich dann auf die Werte Mut und Tapferkeit. Natürlich sind das nicht die einzigen Bedeutungen die Tattoos mit Schwertmotiven haben können. Sie stehen auch für Kraft und Feiheit und im Mittelalter waren sie Symbole für die Gottesmacht.

Im Laufe der Jahre haben Schwerttätowierungen unterschiedliche Bedeutungen erlangt, abhängig von den Elementen, die man mit in das Tattoo einbrachte. Beispielsweise wurde ein Schwert in Flammen oft als Symbol der Reinigung und als Vertreter der menschliche Seele gehalten, das alle Unreinheiten beseitigt, die sich mit der Zeit angesammelt haben. Dieses flammende Schwert kann auch für einen aufrichtigen Krieger stehen der einige löbliche und adelige Taten vollbracht hat. Anders wiederum können Schwerter auch mit Herzen dargestellt werden. Ein Schwert und Herz kann man in einem Tattoo in verschiedensten Weisen kombinieren. Eine dieser Möglichkeiten wäre ein Herz, durchgestochen von einem Schwert, was die Idee von einem gebrochenem Herzen, einer verlorenen Liebe und des Verrats darstellen sollen. Wenn das Schwert vor dem Herzen abgebildet ist, dann bedeutet dies meistens, dass das Herz geschützt werden soll.

„Es wird gut gehen“ ist der Satz, der im Arm- und Schulterbereich dieses Mannes tätowiert ist. Dieses Motiv beinhaltet ein Schwert, das von zwei Revolvern umgeben ist. Dieser Entwurf soll Schutz symbolisieren.

Tätowierungen, die Schwerter verkörpern sind wie du siehst, ein sehr bekannter Stil in der Tattooszene und können von Männern sowie von Frauen gleichermaßen getragen werden, obwohl man vielleicht anmerken sollte, dass mehr Männer zu dieser Art von Tätowierungen greifen. Die meisten Männer lassen sich dieses dann auf die Arme, die Brust oder den Rücken tätowieren.

Wir hoffen, dass dir unser Artikel gefallen hat und wollen dich hier nochmal daran erinnern, dass falls du dir ein Tattoo stechen lässt, du dies nur in spezialisierten Einrichtungen von ausgebildeten Profis tun lassen solltest, da eine Tätowierung ein ganzes Leben hält.

sword

In diesem ersten Bild sehen wir einen Mann, der sich in die Mitte seines Rückens ein mit Licht und Flügeln umgebenes Schwert tätowieren ließ. Normalerweise ist der Rücken bei Frauen populärer, wenn es um diese Art von Tattoos geht.

sword2

"Es wird gut gehen" ist der Satz, der im Arm- und Schulterbereich dieses Mannes tätowiert ist. Dieses Motiv beinhaltet ein Schwert, das von zwei Revolvern flankiert ist. Dieser Entwurf soll Schutz symbolisieren.

Bild 01-2070

Kleines und einfaches Motiv eines Schwertes auf einem Rücken.

Bild 02-2075Bild 03-2078Bild 04-2080
Bild 05-2084Bild 06-2087Bild 07-2090Bild 08-2094Bild 09-2097Bild 10-2099Bild 11-2102Bild 12-2107Bild 13-2111Bild 14-2115Bild 15-2119Bild 16-2122Bild 17-2124Bild 18-2126Bild 19-2127Bild 20-2129
Bild 21-2131Bild 22-2133Bild 23-2135Bild 24-2137Bild 25-2139Bild 26-2142Bild 27-2145Bild 28-2147Bild 29-2150Bild 30-2153Bild 31-2156Bild 32-2158Bild 33-2161Bild 34-2164Bild 35-2167Bild 36-2173Bild 37-2177Bild 38-2182Bild 39-2186Bild 40-2191Bild 41-2195Bild 42-2199Bild 43-2203Bild 44-2206Bild 45-2209Bild 46-2211Bild 47-2213Bild 48-2215Bild 49-2216Bild 50-2218Bild 51-2220Bild 52-2223Bild 53-2225Bild 54-2227Bild 55-2228

 

Résumé

Welche Körperteile werden tätowiert?Es gibt keine bestimmte Zone die sich eingebürgert hat, allerdingss kann man sagen, dass diese Motive viel Platz brauchen, auf dem Busen, den Armen, den Rücken, den Beinen oder dem Bauch.
Mehr Männer oder mehr Frauen?Ohne Zweifel ist dies eines der Motivarten die sich Männer öfter stechen lassen. Es gibt immer Ausnahmen, aber ein Blick in die Galerie genügt, um zu sehen wohin die Tendenz geht.
Welche Größe?Es gibt kaum kleine Tattoos dieser Art, da alle mittelgroß bis groß ausfallen.
Was ist die Symbolik oder die Bedeutung dieser Tattoos?Einen Schwert auf deinem Körper zu haben symbolisiert Schutz, da man sich mit einem Schwert verteidigen kann. Außerdem Mut, weil ein Schwertkämpfer diesen braucht, um in die Schlacht zu ziehen.

Was denkt ein Mädchen über diese Designs?

Sie scheinen mir sehr angemesse Entwürfe nicht von meiner Ablehnung in irgendeinem Objekt das für Waffe gehalten sein kann und das andere Person verletzen kann. Jedoch glaube ich, dass sich in der Galerie manche Bilder von Tattoos dieser Objekte von echten künstlerischen Wert zeigen, wenn sich der Rücken gut abzeichnet und mit dem angemessenen Schmuck wird eine sehr schöne Tätowierung geschaffen, zwischen meinen Lieblingsentwürfe sind die der Samurai-Schwerter, die normal mit hübschen Blumen und mit knalligen Farben gewöhnlich geschmückt werden. Für die Mädchen, die dieses Objekt wählen, können die Samurai eine ausgezeichnete Wahl sein und Weiblichkeit in ein Objekt einbringen, das historisch mit Männern mehr verbunden war.

Hits