Die Symbolik der Heuschrecke

Manuel G | 15. Juli 2020

Heuschrecke

Im Christentum war sie ein sinnbildliches Zeichen für die zerstörerischen Kräfte des Bösen. Daher wird im Alten Testament von einer Heuschreckenplage berichtet, die über Ägypten gesandt wurde, damit die Israeliten das Gebiet verlassen und zum richtigen Zeitpunkt den Weg zum sogenannten “Gelobten Land” aufnehmen konnten. In der Apokalypse werden Heuschrecken ebenso als Schadens- und Unglücksbringer genannt.

Die Symbolisten verbinden mit den Heuschrecken die Symbolik bezüglich der zerstörerischen Kraft der Menge, schließlich verwüstet die sogenannte Wanderheuschrecke ganze Vegetationsgebiete. In allen Völkern überlieferter Kulturen wird sie als Zerstörung bringendes Insekt gesehen. In den Völkern des fernen Orients, vor allem in China, interpretierte man den Überschuss und die Verbreitung der Heuschrecken als Zeichen der Unordnung im Kosmos.

Einige antike Völker verbanden mit der Heuschrecke den Überschuss an Nachwuchs und interpretierten die Symbolik zum rechten Zeitpunkt als Verbindung zur Freude und zum Glück. 

Interessiert an weiteren Bedeutungen?

70 Tiere, Vögel, Insekten und ihre Symbolik

Teilen:

whatsappwhatsappwhatsappwhatsapp