Bildergalerie von 49 keltische und irische Tattoos

Manuel G | 13. März 2019

Es ist Zeit über irische Tattoos zu sprechen. Irische Tattoos kommen in allen Variationen von Designs und Stilen vor, die oft ein Teil der reichen und vielseitigen irischen Volkskultur sind. Stöbern Sie in unserer Tattoobildergallerie und entdecken Sie unsere fantastischen irischen Tattoodesigns. Mit Sicherheit gefällt Ihnen mehr als nur eines. 

Die irische Kultur ist seelenvoll, geistlich und großartig. Sie steht in enger Verbindung zur Natur und dies wird auch im Tattoodesign wiedergespiegelt. Die irische Kultur so wie wir sie heute kennen hat sich durch Einflüße aus verschiedenen Kulturen entwickelt. Eine der bekanntesten Einflüße ist die der keltischen Kultur. Die Kelten waren Leute, die in der Antike einen großen Teil von Europa bewohnten, als das römische Reich noch in seinen Anfängen war. Die keltische Kunst war wunderschön mit komplizierten Knoten und stilisierten Bildern, oft durch die Natur inspiriert. Diese Knotendesigns wurden in vielen Bereichen des alltäglichen Leben verwendet, zum Beispiel Schmuck, in der Schiede, für Kleidung, etc. Sogar auf Steinen und Felsen ließen sich diese Knotendesigns finden. Die irische Bevölkerung ist sich seiner keltischen Abstammung sehr bewußt, trotzdem vergessen viele nicht einen anderen sehr wichtigen Einfluß und zwar den der Religion. Katholische Iren kennen sich normalerweise sehr gut aus mit den Leben von Heiligen. Einer der bekanntesten ist wohl der heilige Patrick von Irland, der als christlicher Missionar das Christentum in ganz Irland verbreitet hat. Meist verwendete er alltägliche Gegenstände und Beispiele, um den Iren die Grundprinzipien vom Christentum näher zu bringen. Aus diesem Grund gilt er in Irland als Nationalheiliger. 

Irische Tattoodesigns können variieren. Schauen wir uns aber erst einmal die beliebtesten Motive an. Zum Beispiel das Kleeblatt mit seinen vierblättrigen Klee, ist das Erbe von den Lehren des heiligen Patrick. Dieser nutzte das Kleeblatt, um die heilige Dreifaltigkeit zu erklären. Ein anderes weitverbreitetes Symbol ist das keltische Kreuz, das Symbol des Triumph des Christentums; oder der Leprechaun, ein irischer grüner Kobold mit einer Liebe für Gold. 

Alle oben genannten Designs können von Frauen und Männern zu gleich tätowiert werden, und es wird keine besondere Körperstelle für diese Art von Tattoomotive gewählt, da so gut wie alle Bereiche des Körpers für diese Motive geeignet sind. Dieses Tattoo kann entweder in leuchtenden Farben designed werden oder in schlichtem Schwarz, um es noch mystischer wirken zu lassen.

Falls du nach Betrachten unserer Galerie auch gerne eines dieser Motive tätowieren lassen würdest, wollen wir dich an dieser Stelle noch einmal daran erinnern, immer einen professionellen Tätowierer auszusuchen. Ein Tattoo begleitet dich ein Leben lang, deshalb sollte die Entscheidung gut überlegt sein. 

irish

In diesem ersten Bild können wir einen Mann mit einem keltischen Kreuz und einem Kleeblatt in den Farben der irischen Flagge sehen. Wir haben uns für dieses Beispiel entschieden, da es die meist verbreitetsten Motive der Iren beinhaltet: das Kleeblatt, die irische Flagge und das Kreuz. 

irish2

Im zweiten Bild siehst du einen Mann mit einem Kleeblatt auf dem Arm. In der Mitte hat er ein "100% Irisch" tätowieren lassen. Es gibt nicht viel über dieses Design zu sagen. Es ist eher ein sehr einfaches Design mit wenigen Details. 

Bild 01-5159

Als erstes Bild dieser Gallerie haben wir eines ausgesucht, dass verschiedene Motive aus Irland  vereint. Hier sehen wir einen Gnom, dem ein Zahn fehlt und der eine Jacke trägt, mit grünen Augen und mit einem kleinen Kleeblatt auf dem Hut. Ausserdem ist das Wort “Irish” zu lesen und der Gnom sieht aus als on er in Streitlaune sei.

Bild 02-5162Bild 03-5165Bild 04-5167
Bild 05-5170Bild 06-5173Bild 07-5176Bild 09-5180Bild 10-5183Bild 11-5185Bild 12-5189Bild 13-5195Bild 14-5204Bild 15-5207Bild 16-5211Bild 17-5212Bild 18-5214Bild 19-5216Bild 20-5218Bild 21-5220
Bild 22-5221Bild 23-5223Bild 24-5225Bild 25-5226Bild 26-5228Bild 27-5231Bild 28-5234Bild 29-5237Bild 30-5240Bild 31-5242Bild 32-5245Bild 33-5248Bild 34-5251Bild 35-5253Bild 36-5256Bild 37-5259Bild 38-5264Bild 39-5267Bild 40-5271Bild 41-5277Bild 42-5283Bild 43-5290Bild 44-5297Bild 45-5299Bild 46-5301Bild 47-5303Bild 48-5305Bild 49-5307

 

Zusammenfassung

Welche ist die beliebteste Körperstelle?Dieses Tattoo ist für fast alle Stellen am Körper geeignet, beliebt sind: Arme, Rücken, Brust, Unterarme, Beine, Ellbogen oder die Füße.  
Welche Farben?Die meist genutzte Farbe ist natürlich Grün und die Farben der irischen Flagge. 
Eher für Frauen oder Männer geeignet?Frauen und Männer zu gleich entscheiden sich für diese Designs. Es gibt zahlreiche Variationen dieser Designs, und somit sind sie für Frauen und Männer zu gleich geeignet. Die Kobolde sind sehr beliebt bei Männern, wohingegen Frauen gerne das Kleeblatt tätowieren lassen. 
Welche Größe?Die Bilder in dieser Galerie haben gezeigt, dass diese Designs in allen Größen und Formen kommen. Es gibt sehr kleine Tattoos, wie die der Kleeblätter z.B. auf dem Schlüßelbein einer Frau, mittlere Tattoos z.B. auf dem Rücken oder auch große Designs für größere Körperstellen. 
Bedeutung?Irische Tattoos stehen für den Patriotismus zum eigenen Land und der Liebe zur eigenen Kultur. Es gibt viele irische Auswanderer auf der Welt, und vielleicht ist dies ein Weg die Liebe zum Vaterland darzustellen. 
Beliebte Motive?Wie du in dieser Galerie sehen kannst sind Kleeblätter, Kreuze, irische Flaggen und der irische Kobold sehr beliebte Designs. 

Was denkt ein Mädchen über diese Designs?

Das ist anderer der Entwürfe, in denen wir keine Unterscheidung zwischen Frauen und Männern machen können. Obwohl ich nicht parteiisch bin, diese Unterscheidung in keinem Stil machen, aber der Grund, der jemanden bringt, um einen irischen Motiv zu wählen, versteht von Gattung nicht. Wenn du ein Mädchen bist und dir dieser Typ des Entwurfs gefällt oder seine Bedeutung: worauf wartest du, um einen von diesen zu machen?

Hits