Fische-Frau - Fische-Mann: Partnerschaft und Liebe

Manuel G | 11. Februar 2021

Fische und Fische

Wasser + Wasser. Fische gehört zu den Wasserzeichen und wenn sich zwei Fische zusammentun, so kann dies entweder der Himmel oder die Hölle auf Erden werden - je nachdem, ob sie miteinander flussab- oder flussaufwärts schwimmen. Die beiden fühlen sich zwar unwiderstehlich zueinander hingezogen, jedoch neigen sie dazu, sich in ihrer Traumwelt zu verlieren.

Sofern sich zwei Fische in einer Beziehung praktische und realistische Ziele setzen und diese gemeinsam verfolgen, so werden sie ausgezeichnete Erfolgsaussichten haben. Beide sind veränderliche Zeichen, wodurch die Kommunikation fast mühelos abläuft und man fast von einer telepathischen Verbindung zwischen den beiden sprechen kann. Oft genügt nur ein Blick, um zu wissen, was der Partner auf der Seele oder dem Herzen hat. Wenn die beiden Fische in der Lage sind, all ihre Probleme in den Laken zu lösen, dann stehen ihrer Beziehung alle Türen offen.

Eine Gefahr besteht jedoch für das Fische-Paar: Sie müssen darauf achten, ihre hervorragende Verbindung nicht als selbstverständlich zu betrachten. Denn obwohl es ihnen erscheinen mag, als sei ihr Partner in der Lage, ihre Gedanken zu lesen, so müssen die beiden doch einige Themen in offenen und ehrlichen Konversationen besprechen. Man sollte es definitiv vermeiden, zu versuchen, einen Fische-Partner zu täuschen. Er ist sensibel und wird die Wahrheit früher oder später herausfinden und diese wird ihm unglaublich schmerzen, doch noch viel mehr die Tatsache, dass sein Partner nicht ehrlich war. Fische gehören zu den emotionalsten und verständnisvollsten Zeichen des Tierkreises und dies wird dieser Beziehung sehr viel Tiefe geben.

Die Verbindung zwischen zwei Wasserzeichen wird auf sofortiger gegenseitiger Empathie basieren, doch die beiden müssen vorsichtig sein, da es möglich ist, dass diese durch den Missbrauch von Drogen, Alkohol oder anderweitigen Mitteln, die es einem Fisch ermöglichen, weniger emotional zu sein, abhanden kommt. Zwei Fische können das Paar sein, das die Welt zu einem besseren Ort macht, jedoch könnten sie auch das Paar sein, das fast jeden Abend in der Bar versackt und seine Sorgen ertränkt. Beide müssen gemeinsam die Entscheidung treffen, sich als Paar den gelegentlichen Tiefen des Lebens zu stellen, denn wenn einer der beiden sich dafür entscheidet, sich auf Talfahrt zu begeben, dann wird ihn sein Partner nicht davon abhalten können.

Man kann generell sagen, dass die veränderlichen Zeichen, zu denen Schütze, Jungfrau, Fische und Zwillinge gehören, besser als Freunde, Liebhaber oder Kollegen als als Partner funktionieren. Für diese Zeichen ist es unabdingbar, dass sie sich auf ihren Partner stützen können und dieser ihnen Sicherheit gibt. Die veränderlichen Zeichen bieten ihren Partnern im Gegenzug jede Menge Lebensfreude und bringen sich stark in die soziale Komponente ihrer Beziehung ein - etwas das stärkere und stabilere Partner wertschätzen. Ohne einen stabilen Anker in ihrer Beziehung könnten sich zwei Fische in einem Meer von überwältigenden Emotionen verlieren.

Die Kraft von Jupiter und Neptun kann ihrer Beziehung jedoch einen zutiefst intuitiven und spirituellen Touch geben, sofern mindestens einer der Partner ein hohes Maß an Entschlossenheit mit sich bringt. Eine Fische-Fische-Beziehung kann wunderbar und sehr erfüllend sein, wenn beide ausgeglichen und emotional stabil sind.

Tipps für eine erfolgreiche Beziehung

Damit es zwischen zwei Fischen langfristig funktioniert, könnten sie es versuchen, in einander gegengesetzten Schichten unter der Woche arbeiten und nur die Wochenenden miteinander verbringen, denn zu viel Zeit miteinander, wird für die beiden eher kontraproduktiv sein. Am Wochenende können sie dann ihre Telefone und die Klingel ausschalten und sich voll und ganz aufeinander konzentrieren.

Prüfe die Kompatibilität mit anderen Sternzeichen

Wähle zuerst dein Sternzeichen und dann das der anderen Person

Teilen:

whatsappwhatsappwhatsappwhatsapp