Zwillinge und Wassermann: Partnerschaft, Freundschaft und Liebe

Manuel G | 24. November 2020

Zwillinge und Wassermann

Luft + Luft. Die Kompatibilität zwischen Wassermann und Zwillinge ist sehr hoch, da ihre Sichtweise auf das Leben und ihr genereller Ansatz sehr ähnlich sind und sich beide auf einem vergleichbaren intellektuellen Level befinden. Aufgrund der Stärke der karmischen Verbindung zwischen den Zeichen, zählt eine Wassermann-Zwillinge-Kombination zu den kompatibelsten des Tierkreises.

Als Partner in einer Liebesbeziehung genießen Zwillinge und Wassermann die Gesellschaft des jeweils anderen. Sie lieben es, stundenlang miteinander zu reden und teilen die gleichen Interessen, die gleichen Hobbys, die gleichen Meinungen und sogar die gleichen Freunde.

Doch mit der Zeit werden sich auch die Unterschiede zwischen den beiden auftun, welche, obwohl sie viel miteinander diskutiert werden, in keinster Weise die Stabilität de Paares gefährden. Im Gegenteil - sie können dazu dienen, etwas mehr Emotionen in ihre Beziehung zu bringen, etwas was von beiden geschätzt wird.

Wassermann-Geborene neigen dazu sich gelegentlich viel Zeit für sich selbst zu nehmen und ihre eigenen Interessen im Alleingang zu verfolgen. Dies kann zu grundlegenden Problem führen, wenn sich ein Wassermann mit einem Tierkreiszeichen zusammen tut, das gern Kontrolle über die Aktivitäten des Paares hat und sehr abhängig von seinem Partner ist. Doch dies ist für einen Zwilling kein Problem, da auch er seine eigene Unabhängigkeit schätzt und zu vertieft in seine persönlichen Angelegenheiten ist, um sich Sorgen zu machen. Zwillinge lieben die Originalität und innovativen Ideen ihres Wassermann-Partners, während der Wassermann von der Unvorhersehbarkeit und Unabhängigkeit des Zwillings fasziniert ist.

Aufgrund der Natur der beiden Zeichen, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie sich unter ungewöhnlichen Umständen oder wenn sie es am wenigsten erwartet hätten, kennenlernen. Die Tatsache, dass der Wassermann zur Rebellion neigt - mit oder ohne Grund - zieht seinen Zwillinge-Partner an und macht ihnen erneut klar, nach was er auf der Suche ist: Vielfalt, Spaß und intellektuelle Expansion. Er fühlt sich von seinem Wassermann-Partner inspiriert.

Der Wassermann hat jedoch auch eine humanitäre Seite und der Zwilling wird ihn dabei unterstützen müssen und vor allem ein paar Themen aufgreifen, mit denen er sich selbst identifiziert fühlt, doch für die Zwillinge, die eher weltoffen sind, stellt dies keinerlei Problem dar und sie werden ihren Partner mit Freude unterstützen.

Die beiden Zeichen sind großartige Kommunikatoren und sie werden es genießen ihre Meinungen, Gedanken und Reflexionen zu verschiedenen Themen auszutauschen. Die frivole Seite des Zwillings könnte den Wassermann jedoch verärgern, da er von seinem Partner etwas mehr Tiefe und Engagement erwartet.

Ihr Sexleben wird befriedigend sein, jedoch keine Berge versetzen. Der Wassermann muss lernen, romantischer zu sein und seinem Partner zu vertrauen. Der Schlüssel zu seinem Glück im Schlafzimmer, ist die offene Kommunikation mit seinem Partner.

Die am besten geeigneten Wassermänner für diese Kombination sind diejenigen, die zwischen dem 21. und 30. Januar und dem 9. und 18. Februar geboren wurden, während die am besten geeigneten Zwillinge diejenigen sind, die zwischen dem 22. Mai und dem 12. Juni geboren wurden.

Prüfe die Kompatibilität mit anderen Sternzeichen

Wähle zuerst dein Sternzeichen und dann das der anderen Person

Teilen:

whatsappwhatsappwhatsappwhatsapp

Hits