Bildergalerie von 100 Tattoos von Kriegern und Samurai

Manuel G | 26. Oktober 2021

Bereiten Sie Ihren Kimono und Katana vor. In dieser Galerie lernen Sie mehr über eines der symbolreichsten und stärksten Motive in der japanischen Kultur: dem Samuraikrieger. Versinken Sie in der asiatischen Kultur und genießen Sie die Bilder unserer Samuraikriegertattoos. 

Zu erst, begeben wir uns in das 10. Jahrhundert in Japan. Diese eindrucksvollen Krieger waren die Elite der damaligen Zeit und dienten als Beschützer des japanischen Kaisers und seiner Familie. Samurai nahmen an so großer Zahl zu, dass sie ihren eigenen Sitz in der Regierung bekamen zu jener Zeit. Sie waren stolz und folgten einem strengen Code, dem "Bushido", dem "Weg des Kriegers". Dieser strenge Kodex beinhaltete: Respekt, Ehre, Loyalität, Ehrlichkeit, Wohlwollen und Gerechtigkeit. 

Bilder in dieser Galerie sind sortiert von einfach bis zu schwierigeren Designs, mit Darstellungen von Kampfszenen. Für viele stehen diese Tattoos für Stärke, Ehre und Sieg über Gegner und den freien Geist. Der Rücken ist der perfekte Körperteil für solch größere Kampfszenentattoos. Kleinere Motive können wiederum auf fast allen Stellen des Körpers tätowiert werden. 

Viele Tattoos stellen oft die zahlreichen traditionellen Masken der Samurai dar. Ursprünglich dienten diese Masken vielen verschiedenen Zwecken. Zum einen schützten sie die Identität des Kriegers im Kampf, zum anderen waren die Masken geeignet den Gegner einzuschüchtern. 

Außer den traditionellen Bildern mit Samurais, Katanas und Samuraimasken, beinhalten die größeren Tattoos oft Symbole aus der japanischen Kultur, wie zum Beispiel Drachen, die für Stärke, Freiheit und Werte stehen, oder Koi Fische, die für Wiederstandsfähigkeit stehen, oder berühmte Geishas, symbolisch für die feminine und anumutige Seite stehen. 

Wie bereits erwehnt, kann dieses Art von Tattoo am ganzen Körper angebracht werden. Die beeindruckendsten Tattoos dieser Art sind allerdings häufig in voller Farbe auf dem Rücken von Männern zu finden. 

Wenn Sie sich für ein Samuraitattoo entschieden haben, vergessen Sie nicht einen professionellen Tätowierer aufzusuchen. 

Samurai Tattoo 01

Samurai Tattoo 03

Samurai Tattoo 05

Samurai Tattoo 07

Samurai Tattoo 09

Samurai Tattoo 101

Samurai Tattoo 103

Samurai Tattoo 105

Samurai Tattoo 107

Samurai Tattoo 109

Samurai Tattoo 11

Samurai Tattoo 111

Samurai Tattoo 113

Samurai Tattoo 115

Samurai Tattoo 117

Samurai Tattoo 119

Samurai Tattoo 13

Samurai Tattoo 15

Samurai Tattoo 17

Samurai Tattoo 19

Samurai Tattoo 21

Samurai Tattoo 23

Samurai Tattoo 25

Samurai Tattoo 27

Samurai Tattoo 29

Samurai Tattoo 31

Samurai Tattoo 33

Samurai Tattoo 35

Samurai Tattoo 37

Samurai Tattoo 39

Samurai Tattoo 41

Samurai Tattoo 43

Samurai Tattoo 45

Samurai Tattoo 47

Samurai Tattoo 49

Samurai Tattoo 51

Samurai Tattoo 53

Samurai Tattoo 55

Samurai Tattoo 57

Samurai Tattoo 59

Samurai Tattoo 61

Samurai Tattoo 63

Samurai Tattoo 65

Samurai Tattoo 67

Samurai Tattoo 69

Samurai Tattoo 71

Samurai Tattoo 73

Samurai Tattoo 75

Samurai Tattoo 77

Samurai Tattoo 79

Samurai Tattoo 81

Samurai Tattoo 83

Samurai Tattoo 85

Samurai Tattoo 87

Samurai Tattoo 89

Samurai Tattoo 91

Samurai Tattoo 93

Samurai Tattoo 95

Samurai Tattoo 97

Samurai Tattoo 99

samurai

Im obigen Design lässt sich die Seitenansicht eines Samurais perfekt erkennen. Es wurde mit den Schatten gespielt, was in einem fantastischen Ergebnis geendet hat. Es ist nicht einfach Gesischtszüge zu tätowieren. Dieses Tattoo zeugt von professioneller Arbeit. Hinter dem Samurai ist eine aufgehende Sonne hinter einem Berg zu erkennen. Insgesamt ist dies ein großes Tattoo, platziert am Hinterbein. 

samurai2

Dieses Tattoo mag auf den ersten Blick nicht nach einem Samurai aussehen, doch es ist eines. In diesem Fall wurde das Bein zum tätowieren verwendet. Der Samurai hat langes Haar, ein Schwert und Messer. Es könnte sein, dass er raucht. Dies ist nicht genau zu erkennen. Im unteren Teil befinden sich zahlreiche Äste und Büsche. Der Tätowierer hat mit den verschiedenen Grautönen gespielt und somit ein wunderschönes Ergebnis erzielt.

Bild 01-1467

Tätowierung eines Kriegers auf dem Bein. Ein Motiv in schwarz-weiss und mit verschiedenen Schattierungen. Es sind viele Details zu erkennen durch eine ausgereifte Technik. Ein wenig wird dieses Tattoo durch die Tätowierung darunter beeinflusst.

Bild 02-1469

Bild 03-1471

Bild 04-1473

Bild 05-1475

Bild 06-1477

Bild 06-1477

Bild 08-1481

Bild 09-1484

Bild 10-1487

Bild 11-1491

Bild 12-1492

Bild 13-1493

Bild 13-1493

Bild 15-1496

Bild 16-1498

Bild 17-1499

Bild 18-1501

Bild 19-1502

Bild 20-1503

Bild 21-1505

Bild 22-1507

Bild 23-1508

Bild 24-1509

Bild 25-1511

Bild 26-1513

Bild 27-1517

Bild 28-1520

Bild 29-1521

Bild 30-1522

Bild 31-1523

Bild 32-1524

Bild 33-1525

Bild 34-1526

Bild 35-1527

Bild 36-1528

Bild 37-1529

Bild 38-1530

Bild 39-1531

Bild 40-1532

Bild 41-1533

Bild 42-1536

Bild 43-1538

Bild 44-1540

Bild 45-1542

Bild 46-1544

Bild 47-1546

Bild 48-1548

Bild 49-1550

Bild 50-1552

Bild 51-1554

Bild 52-1556

Bild 53-1558

Bild 54-1560

Bild 55-1562

Bild 56-1565

Bild 57-1567

Bild 58-1569

Bild 59-1572

Bild 60-1574

Bild 61-1577

Bild 62-1580

Bild 63-1584

Bild 64-1586

Bild 65-1588

Bild 66-1589

Bild 67-1591

Bild 69-1595

Bild 70-1597

Bild 71-1599

Bild 72-1600

Bild 73-1602

Bild 74-1604

Bild 75-1606

Bild 76-1608

Bild 77-1609

 

Zusammenfassung

Beliebtesten Körperteile?Rüclen, Arme, Brustkorp, Beine, Rippen, und Bauch sind die beliebtesten Stellen. 
Beliebtesten Farben?Dunkle Farben wie Schwarz und Grau.
Ist es eher weiblich oder männlich?Es ist ein sehr männliches Motiv. Sehr wenig Frauen entscheiden sich für dieses Motiv.
Größe?95% sind Groß bis mittel groß.
Bedeutungen?Dieses Motiv steht für den Krieg, Ehre, Mut und Gerechtigkeit. 
Beliebtesten Motive?Neben den Samurai werden auch oft Schwerter, Helme, Schilde, etc. tätowiert. 
Schwierigkeitsgrad?Ein sehr schweres Tattoo, insbesondere wenn es sehr viele Details beinhaltet.

Was denkt ein Mädchen über diese Designs?

Wenn du einen Blick in der Galerie der Bilder geworfen hast, sind die Mädchen in diesem Abschnitt Minderheit. Es sind die Jungen, die die Entwürfe dieses Typs bevorzugen. Die Mädchen fliehen wir mehr von Entwürfen, die inspirieren oder das Gefühl von Gewalt geben. Die Samurais obwohl sie in einige Fällen sehr elegante und schöne Designs sind, überliefern besagte Bedeutung, und in Thema der Tätowierungen sind wir, die Mädchen, pazifischer.

Teilen:

whatsappwhatsappwhatsappwhatsapp

Hits