Fotogalerie mit 61 Maori Tattoo-Motiven

Manuel G | 26. Oktober 2021

Maoritattoos gehören mit ihrer einzigartigen Identität zu den Beliebtesten und Unverwechselbarsten in der Welt der Körperkunst. Besuche unsere erstaunliche Bildergalerie der Maoritätowierungen.

Die Maoris stammen ursprünglich von den Polynesen, sind aber vor Jahrhunderten nach Neuseeland ausgewandert und sind dort das einzige native Volk. Für die Maoris sind gemäß ihrer Traditionen Tätowierungen eine heilige Kunst. Die Tattoos bestehen aus komplexen Mustern, die aus schönen kreisförmigen Formen und Spiralen gebildet werden. Eine Besonderheit ist, dass die Tattoos nicht mit Mikrobohren gestochen werden, sondern traditionell mit einem bestimmten Meißel in die Haut geschnitzt werden.

Da es keine Aufzeichnungen über die Entstehungsgeschichte der Maoritätowierungen gibt, ist es uns leider nicht möglich den historischen Hintergrund zu erzählen. Jedoch ist der mythologische Ursprung bekannt, der sich auf eine Legende begründet. Die Legende erzählt eine Geschichte über einen jungen Krieger, der in die Prinzessin der Unterwelt verliebt war. Er reiste zu ihr in die Unterwelt, um sie zu erobern und schaffte dies auch. Als er aus der Unterwelt zurück kam, brachte er die Tätowierungskunst mit, die ihm der Vater der Prinzessin mitgab.

In der Sprache der Maori sind die Tätowierungen als „ta Moko“ bekannt, das wörtlich übersetzt „auffällig“ bedeutet. Für die Stechungsprozesse werden einige Meißel und Messer benutzt, die ursprünglich aus Albatrosknochen hergestellt wurden. Die Tinte wird mit ihnen über kleine Schnitte aufgetragen und mit kleinen fortsetzenden Schlägen wird der Prozess beendet.

Eine unterscheidende Sache der Maoritätowierungen ist, dass sie sich aus krummen Linien und Sprialen bilden. Der wichtigste Ort der Tattoos ist das Gesicht, wobei auch das Gesäß und die Beine von den Männern benutzt werden und die Wangen und der Hals von den Frauen. Aber dies ist nur die strickte traditionelle Form. Man kann genauso die Arme, die Brust oder den Rücken als geeigneten Ort für das nächste Tattoo gebrauchen.

Die Tätowierungen werden von beiden Geschlechtern gleichermaßen verwendet, obwohl die männliche Rate etwas höher liegt. Eine Einzigartigkeit der Maoritattoos ist, dass sie immer in schwarz gestochen werden.

Wir hoffen dir deine Wahl erleichtert zu haben, wenn du noch im Motiv unsicher bist. Wir würden gerne deine Meinung über diese einzigartigen Tätowierungen im Kommentarbereich hören. Und denke immer daran zu einem professionellem Tätowierer zu gehen, da ein Tattoo ein Leben lang hält und du ihm den nötigen Respekt zollen solltest.

Maori Tattoo 01
Maori Tattoo 03Maori Tattoo 05Maori Tattoo 07Maori Tattoo 09Maori Tattoo 101
Maori Tattoo 103Maori Tattoo 105Maori Tattoo 107Maori Tattoo 109Maori Tattoo 11Maori Tattoo 111Maori Tattoo 113Maori Tattoo 115Maori Tattoo 117Maori Tattoo 119Maori Tattoo 121Maori Tattoo 13Maori Tattoo 15Maori Tattoo 17Maori Tattoo 19Maori Tattoo 21
Maori Tattoo 23Maori Tattoo 25Maori Tattoo 27Maori Tattoo 29Maori Tattoo 31Maori Tattoo 33Maori Tattoo 35Maori Tattoo 37Maori Tattoo 39Maori Tattoo 41Maori Tattoo 43Maori Tattoo 45Maori Tattoo 47Maori Tattoo 49Maori Tattoo 51Maori Tattoo 53Maori Tattoo 55Maori Tattoo 57Maori Tattoo 59Maori Tattoo 61Maori Tattoo 63Maori Tattoo 65Maori Tattoo 67Maori Tattoo 69Maori Tattoo 71Maori Tattoo 73Maori Tattoo 75Maori Tattoo 77Maori Tattoo 79Maori Tattoo 81Maori Tattoo 83Maori Tattoo 85Maori Tattoo 87Maori Tattoo 89Maori Tattoo 91Maori Tattoo 93Maori Tattoo 95Maori Tattoo 97Maori Tattoo 99maori

Als Hauptbild des Artikels haben wir eine Maoritätowierung ausgestellt, dessen Stil sehr einfach ist und dass man in Kürze beschreiben kann, weil es wenig Einzelheiten enthält. Die Mehrheit der Maorientwürfe ist diesem Motiv sehr ähnlich. In diesem Fall und in vielen anderen, wurde die linke oder rechte Schulter und ein großer Teil des Armes tätowiert.

maori2

In diesem zweiten Bild können wir denselben Entwurf aus zwei unterschiedlichen Perspektiven sehen. Durch die Kreisförmigkeit der Tattoos, ist es ein bisschen schwierig alles gut in einem Foto sichtbar zu machen. Es ist ein vollständigeres und anderes Design als das Vorige, das ziemlich einfach war. Die Stelle ist die selbe, aber diese Motive haben mehr Einzelheiten und brauchen infolgedessen auch viel mehr Arbeitsstunden. Das Endergebnis ist aber phänomenal!

 

Bild 03-7313

Das erste Bild dieser Serie ist ein sehr beliebtes und verbreitetes Motiv, das jedoch nicht aussergewöhnlich ist. Es ist ein grossflächiges Motiv über den gesamten Rücken, auch wenn hier mi unteren Bereich nicht der komplette Rücken bedeckt ist. Das Tattoo geht bis zum Hals, was etwas untypisch ist. Am linken Arm sieht man ein anderes Maori Tattoo.

Bild 02-7311Bild 01-7309Bild 04-7317Bild 05-7321Bild 06-7325Bild 07-7326Bild 08-7328Bild 09-7329Bild 10-7331Bild 11-7332Bild 12-7334Bild 13-7339Bild 14-7344Bild 15-7346Bild 16-7355Bild 17-7359Bild 18-7363Bild 19-7366Bild 20-7368Bild 21-7371Bild 22-7373Bild 23-7377Bild 24-7380Bild 25-7384Bild 26-7385Bild 27-7387Bild 28-7397Bild 29-7400Bild 30-7403Bild 31-7408Bild 32-7411Bild 33-7412Bild 34-7414Bild 35-7416Bild 36-7421Bild 37-7424Bild 38-7426Bild 39-7427Bild 40-7429Bild 41-7431Bild 42-7433Bild 43-7434Bild 44-7436Bild 45-7439Bild 46-7441Bild 47-7443Bild 48-7447Bild 49-7450Bild 50-7451Bild 51-7453Bild 52-7456Bild 53-7459Bild 54-7460Bild 55-7464Bild 56-7468Bild 57-7469Bild 58-7471Bild 59-7474Bild 60-7476Bild 61-7477

 

Résumé

Welche Körperteile werden tätowiert?Weil diese Tattoos groß sind brauchen sie Platz, wie auf den Beinen, den Schultern, den Busen, dem Rücken und den Unterarmen. Am populärsten ist aber die Zone die von den Armen zur Schulter reicht.
Welche Farben werden benutzt?Wie ihr in der Galerie sehen könnt sind alle Entwürfe in schwarz gehalten.
Mehr Männer oder mehr Frauen?98 % der Personen, die diese Tätowierungen stechen lassen, sind Männer.
Welche Größe?95 % sind mittelmäßig oder groß. Kaum welche sind klein.
Was ist die Symbolik oder die Bedeutung dieser Tattoos?Dies hängt immer vom Symbol ab, das tätowiert wurde. Abgesehen davon kann das Tattoo auch eine persönliche Bedeutung haben.

Was denkt ein Mädchen über diese Designs?

Auch können wir nicht diesen Tribalstil für einen von denen halten, die wir die Mädchen leiten,oder den wir mit mehr Häufigkeit wählen. Der klassische Entwurf dieses Stils ist der Tattoo, der die Schulter und Teil des Bizepses bedeckt und dieser Zone um tätowiert zu sein, benutzen sie fast ausschließlich die Jungen. Vielleicht ist die Vernunft dieser, durch die wir die Mädchen weniger zu diesen Entwürfen greifen, da sie nicht hässlich sind, aber die Zone, in der sie besser bleiben, ist für uns nicht sehr angepasst.

Hits