Fotogalerie mit 69 Tattoos von Maya-Symbolen und polynesischen Symbolen

Manuel G | 13. März 2019

Die Mayatatöwierungen gehören zu den beliebtesten Motiven innerhalb der prehispanischen Kulturen. Ihre große Symbolik, die ausgezeichnet wird durch die Mystik und ihrer Beziehung zur Astrologie, bietet eine große Auswahl an verschiedenen Designs an, die man sich tätowieren lassen kann. In unserer Galerie findest du eine große Auswahl an Bildern von Mayatätowierungen.

Die Mayas waren eine uralte Zivilisation, die vor rund dreitausend Jahren in einem großen Teil Mittelamerikas lebten, um genauer zu sein in den heutigen Ländern Guatemala, El Salvador, Honduras und Provinzen von Mexiko. Die Mayazivilisation ist eine der wichtigsten präkolumbischen Zivilisationen, da ihr wissenschaftliches und astronomisches Erbe weltweit anerkannt ist.

Diese großartige Zivilisation hat uns außerdem künstlerischen Entwürfe für die Welt der Körperkunst hinterlassen.

Die Designs der Mayatätowierungen sind in der Regel mit den Geburtsdaten verbunden. Es gibt ungefähr neunzehn verschiedene Symbole, die im Zusammenhang stehen mit den verschiedenen Arten der Persönlichkeit, Lebensstil, Wünsche und Bestrebungen der jeweiligen Person. Daher könnte man sagen, dass sie ähnlich zu den aktuellen Sternzeichen-Symbolen sind, da sie sich in ihren Funktionen kaum unterscheiden und somit paralell anwendbar sind. Durch ihre starke Verbindung zum Himmel und damit erlangtem Wissen im Bereich der Astrologie, prophezeiten sie zahlreiche Wahrsagungen über die Planeten und deren Zukunft. Nicht umsonst sind ihre Prophezeihungen über das Ende der Welt berühmt.

Die Tätowierungen, die stark mit den Göttern und der Natur verbunden sind, sollen Schutz, innere Ruhe und Gedeihen jener Person bringen, der sie trägt. Interessant ist auch, dass sie ihre Feinde mit verschiedenen Merkmalen tätowiert haben, um sie in der Zukunft erkennen zu können. Auch Diebe wurde so behandelt, indem man ihnen ein Mal ins Gesicht tätowierte, durch das sie lebenslang als Diebe gebranntmarkt wurden.

Diese Arten von Tätowierungen werden gewöhnlicherweise im Rückenbereich, beim Busen oder beim Bizeps gestochen, da diese durchschnittlich bis groß sind. Dadurch, dass fast nur schwarze Tinte benutzt wird, sind die Motive geschlechtsneutral und weisen verschiedene Schattierungswirkungen auf.

Wenn dir die Tätowierungen dieser glorreichen Zivilisation gefallen, wird es wohl deine Prophezeihung sein, dir eins machen zu lassen, also auf geht´s! Aber wenn du Angst hast, dass deine gestochene Prophezeihung Schaden erleidet, empfehlen wir dir nur zu einer spezialisierten Einrichtung zu gehen, da du berücksichtigen musst, dass sie dein ganzes Leben lang währt.

mayas

Ich bin mir sicher, dass 80 % der Personen, die diesen Artikel einsehen, hier sind um mayanischen Kalender verbundene Tätowierungen sehen zu können. Deshalb habt ihr hier ein Beispiel davon, tätowiert auf den Arm und auf die Schulter. Es ist ein Entwurf voller kleiner Einzelheiten, die es einem Künstler so schwer machen, seine Größe klein zu halten. Es ist unmöglich, einen mayaischen Kalender mit so vielen Einzelheiten in eine kleinere Tätowierung zu verwandeln und deshalb kommt es immer wieder vor, dass sich Leute dagegen entscheiden, weil sie ihnen schlicht zu groß sind.

mayas2

In diesem zweiten Foto wird dasselbe Motiv dargestellt wie im vorherigen Bild, allerdings ist in diesem Fall der mayanische Kalender auf den Rücken gestochen worden, bei dem verschiedene Farben, anstatt nur Schwarz, gebraucht worden sind. Wir haben dieses Bild hier ausgestellt, weil es ein sehr beliebtes Motiv innerhalb des Mayastils ist und, um dir zu zeigen, wie wichtig es ist, die Farben sorgfältig auszuwählen, um ein gutes Ergebnis zu erlangen..

Bild 01-7514

Hier sehen wir ein Motiv mit vielen verschiedenen Stilrichtungen, zum Beispiel Maya und biomechanisch. Der Maya-Stil ist erkennbar durch die Farben und einige Details und der biomechanische Stil wird deutlich durch die Wirbelsäule und verschiedene Rippen, wo unterschiedliche Machanismen angewandt worden sind.

Bild 02-7517Bild 03-7518Bild 04-7521
Bild 05-7525Bild 06-7527Bild 07-7530Bild 08-7531Bild 09-7534Bild 10-7537Bild 11-7541Bild 12-7546Bild 13-7547Bild 15-7550Bild 16-7555Bild 17-7562Bild 18-7564Bild 19-7569Bild 20-7622Bild 01-7625
Bild 02-7627Bild 03-7629Bild 04-7635Bild 05-7637Bild 06-7640Bild 07-7641Bild 08-7643Bild 09-7644Bild 10-7647Bild 11-7649Bild 12-7650Bild 13-7651Bild 14-7653Bild 15-7655Bild 16-7658Bild 17-7660Bild 18-7663Bild 19-7664Bild 20-7666Bild 21-7668Bild 22-7671Bild 23-7673Bild 24-7676Bild 25-7677Bild 26-7679Bild 27-7681Bild 28-7684Bild 29-7686Bild 30-7688Bild 31-7691Bild 32-7695Bild 33-7701Bild 34-7702Bild 35-7705Bild 36-7706Bild 37-7708Bild 38-7710Bild 39-7712Bild 40-7717Bild 41-7721Bild 42-7724Bild 43-7727Bild 44-7730Bild 45-7733Bild 46-7734Bild 47-7735Bild 48-7736Bild 49-7738Bild 50-7739

Was denkt ein Mädchen über diese Designs?

Hübsch und elegant können diese Entwürfe bleiben, wenn uns die Mädchen gelingt, ihm die weibliche und natürliche Note zu geben, die wir wissen.

Hits