Bildergalerie mit 30 Tattoos von Mumien und Leichen

Manuel G | 14. März 2018

Popularität ist nicht alles, wenn es um Tätowierungen geht, dass wissen vorallem auch die Fans von geheimnisvollen und magischen Kreaturen wie Mumien sie sind. Diese Tattoos, die wenn auch nicht zu den beliebtesten Tätowierungen gehören, werden von ihren Trägern ohne Scheu, viel eher mit Stolz, zur Schau gestellt. Und heutzutage ist es auch so, dass es viele kleine Gruppierungen und Fangemeinschaften gibt, die den Grundsätzen und Symboliken ihrer nicht so bekannten Tattoos treu bleiben, im Gegensatz zu den ganzen Menschen die blind einem Modetrend folgen und so auch dafür sorgen, dass die ursprüngliche Bedeutung des Motives, welches diesen Trend ausgelöst hat, verloren geht. Wenn du deine Angst ablegen kannst, dann laden wir dich ein in unsere wunderbare Bildergalerie zu schauen, in der du viele schaurige Mumienentwürfe bestaunen kannnst. Tauche ein in die Welt der Mumien und lass dich von ihren althergebrachten Zaubern verhexen.

Eine Mumie ist eine totes Lebewesen, dass man nach seinem Tod mumifiziert hat. Der Prozess der Mumifizierung verläuft so: Die Haut und die Organe des Leichnams werden mit verschiedenen Ölen einbalmsamiert, damit sie langsamer verwesen. Danach wurde der Körper in einer Umgebung gehalten, die wenig Luftfeuchtigkeit besitzt. Die trockene Umgebung wirkt ebenfalls der Verwesung entgegen. Die Praktiken der Mumifizierungen sind sehr typisch für Ägypten, aber sind nicht ausschließlich in Nordafrika vollführt worden. Auf allen Kontinenten gab es nämlich Völker, die Tote mumifiziert haben.

Aber wenn wir das rein Wissenschaftliche und Historische mal beiseite lassen, sehen wir die Mumie in einem anderen Licht. Denn dadurch, dass das Kino immer mehr an Popularität gewann, fand die Figur der Mumie einen Weg in das Leben der Menschen: Nämlich durch Horrorfilme. Außerdem ist es so, dass Mumien Hauptrollen in Filmen, Romanen, Serien und Viedeospielen haben, sodass sie als Ikonen des Schreckens gelten. Die Tätowierwelt hat dies mitbekommen und hat dieses Stück Popkultur in sich aufgenommen.

mummy2

Für gewöhnlich können Mumientätowierungen in allen ermöglichen Entwürfen, Stilen, Farben und Größen vorkommen. Das beliebteste Design ist vielleicht eine einfache Mumie in Bandagen eingewickelt. Dieser Entwurf kann bunt, aber auch ganz in schwarz gestochen sein, indem man Schattierung als Mittel der Wahl benutzt. Mal abgesehen vom Aussehen, können diese Tattoos überall am Körper getragen werden, obwohl am häufigsten der Rücken und die Arme gewählt werden, wenn es um die Platzierung geht.

Wenn du möchtest, dass deine Tätowierung perfekt aussieht, dann suche besser einen professionellen Fachmann auf. Nur ein berufsmäßiger Tätowierer wird dein Tatto gut aussehen lassen und kann obendrein auch noch beraten, wie du mit demTattoo verfahren musst, damit du keine Infektion bekommst.

Bild 01-5742

Gesicht einer Mumie mit geschlossenen Augen . Sehr realistische Darstellung und es sieht fast so aus, als ob die Mumie jederzeit die Augen öffnen wird.

Bild 02-5744Bild 03-5746Bild 04-5748Bild 05-5751
Bild 06-5754Bild 07-5756Bild 08-5760Bild 10-5765Bild 11-5769Bild 12-5772Bild 13-5775Bild 14-5776Bild 15-5781Bild 16-5785Bild 17-5786Bild 18-5788Bild 19-5790Bild 20-5792Bild 21-5794Bild 22-5796
Bild 23-5799Bild 24-5801Bild 25-5802Bild 26-5805Bild 27-5806Bild 28-5809Bild 29-5812Bild 29-5812Bild 31-5819

Was denkt ein Mädchen über diese Designs?

Vielleicht ist der einleuchtendste Grund, damit einer dieser Tattoos gemacht wird, ist die Leidenschaft der Person die tätowiert wird, für dem alten Ägypten, trotzdem wenn du einen Blick in den Entwürfen der Galerie wirfst, es scheint dass nicht alle Zeichnungen in Ägypten eingeatmet sind, sondern eher die Tattoos der Mumien gewählt werden, um eine schreckliche Note dem endgültige Entwurf zu geben. Und schon habe ich es in seinem Augenblick gesagt, Tattoo und Schrecken scheinen sie mir wie sehr gute Idee nicht.

Hits