7 Tiere, die Beständigkeit und Beharrlichkeit symbolisieren

Manuel G | 11. Juli 2020

Bestandigkeit

Die Beharrlichkeit und die Beständigkeit sind sehr geschätzte Tugenden unter den Menschen, aber wir können sie auch reflektiert in der Tierwelt finden. Daher haben sich einige von ihnen in Symbole verwandelt. Um zu entdecken, welche Tiere am besten die Beharrlichkeit und Beständigkeit symbolisieren, solltest du dir diese Liste im Folgenden genau anschauen.

1. Ameise

Die Ameise ist ein gutes Beispiel für Beharrlichkeit. Wenn sie einen Weg geht, gibt es nichts, was sie aufhält. Du kannst ihr Hürden in den Weg stellen oder alles mögliche unternehmen, um sie von ihrem Weg abzuhalten, aber die Ameise wird es immer wieder aufs neue versuchen.

2. Schwalbe

Die Schwalbe ist ein Zugvogel, der jedes Jahr in wärmere Gefilde reist, daher seine Verbindung zur Beständigkeit. Egal was passiert, du kannst dir sicher sein, dass sie ihre Reise beginnen wird.

3. Schildkröte

Die Verbindung der Schildkröte mit den Konzepten von Beharrlichkeit und Beständigkeit ist der bekannten Fabel der Hase und der Schildkröte geschuldet. Diese Fabel, in der das schnellste und langsamste Tier der Welt sich zu einem Rennen herausfordern, ist die Demonstration dessen, dass man immer mehr erreichen kann durch konstante Anstrengung als durch große Fähigkeiten. Während der Hase die Zeit mit Dummheiten verplemperte, erreichte die Schildkröte Schritt für Schritt das Ziel als Erste.

4. Biber

Der Biber konstruiert seine Deiche in den Flüssen mit Zweigen und Ästen und Matsch. Er weiß ganz genau, dass die Strömung des Flusses immerwährend ist und dass in vielen Fällen das Ergebnis seiner Arbeit sich vom Wasser beeinflussen lassen wird, weil es die Materialien wegschwemmt, mit denen er vorher sein Werk vollendet hatte. Aber dies hält ihn nicht davon ab, weiter zu bauen. Der Biber ist daher in einem konstanten Duell mit dem Fluss, der niemals aufzuhalten ist, daher ist es einfach zu verstehen, warum dieses Tier mit der Beharrlichkeit in Verbindung gebracht wird.

5. Lachs

Ein weiteres patentes Beispiel der Beharrlichkeit dem Fluss gegenüber ist das Beispiel des Lachses. Der Lachs ist ein Fisch aus dem Süßwasser, der den Fluss aufwärts schwimmt um seine Eier abzulegen. Er könnte sich von diesen Schwierigkeiten besiegen lassen und sich einen anderen Ort suchen, aber stattdessen kämpft er gegen die Kraft des Flusses an, bis er an sein Ziel kommt. Auf diese Weise ist der Lachs eines der klarsten Symbole der Beharrlichkeit und Beständigkeit.

6. Specht

Es gibt wenig klarere Ausdrücke von Beharrlichkeit als die des Spechts. Dieser Vogel lässt sich von der seiner harten Aufgabe nicht abbringen und weiß, dass er sein Ziel durch harte, konstante Arbeit erreichen wird. Der Einfluss, den das Schlagen seines Schnabels auf den Baum hat, ist gering. Daher weiß er, dass er sehr oft gegen den Baum schlagen muss und dass er irgendwann sein Ziel erreichen wird und so verzweifelt er nicht.

7. Biene

Die Beharrlichkeit und die Arbeit sind sehr eng miteinander verbunden und die Biene ist ein sehr arbeitsfreudiges Insekt, dass sein Leben dafür verwendet, Waben zu konstruieren und Honig zu produzieren, um seiner Gemeinschaft zu dienen. Ihr Leben ist dieser Aufgabe gewidmet und sie ändert diese Bestimmung nie. Die Biene arbeitet und arbeitet in einer beharrlichen Form, damit es ihr und ihrer Gemeinschaft niemals an etwas fehlen wird.

Interessiert an weiteren Bedeutungen?

70 Tiere, Vögel, Insekten und ihre Symbolik

Hits