Die Symbolik des Bären

Manuel G | 24. Juni 2021

bar

Der Bär ist ein wichtiges Totem in verschiedenen Kulturen auf dem ganzen Planeten. Der Bär ist sehr mächtig für die amerikanischen Ureinwohnern. Die Bären mit ihren Fellen wurden für Mäntel und Jacken verwendet, um sich vor der Kälte zu schützen. Seine Köpfe wurden für Masken des Schamanen verwendet. Seine Krallen, um daraus Schmuck herzustellen.

Man kennt den Kult über den Bären in den Riten des Artemis, der griechischen Göttern der Jagd. In der skandinavischen Mythen in Nordeuropa, war der Bär ein Aspekt des Gottes Odin und die Krieger der Wikinger - die Berserker - waren bekannt, dass sie gerade einmal mit Fellen von Bären bekleidet sind. Die Berserker trugen außerdem imponierende Masken der Bären, um ihre extreme Wildheit in den Schlachten auszudrücken.

Der Bär repräsentiert oft auch den Gott Thor, eine der höchsten Gottheiten der Krieger in der skandinavischen Mythologie. Im keltischen Europa repräsentiert der Bär den Wert der Krieger und ist verbunden mit der keltischen Göttin Berna und ist ein Tier, das mit dem Mond verbunden ist. Auf der einen Seite haben wir ein Bild der Ruhe und auf der anderen Seite ein Bild des Kriegers und der Macht vom Bären. Der Bär ist ein Symbol von Edelmut, Frieden, Auferstehung, Macht, Souveränität, Mutterschaft und Ruhe. Auch wenn der Bär Allesfresser ist, bevorzugt er eine einfache Ernährung mit süßen Aperitifs wie Beeren. Dennoch mag der Bär es, sich an sonnigen Orten in seiner Freizeit aufzuhalten. Man beobachtet beim Bären eine freundschaftliche und positive Energie, wenn ihm alles freundschaftlich erscheint. In seiner Mitte ist es ein glückliches Wesen. Auch wenn viele Menschen die Bären als gefährlich ansehen, nutzen Bären ihre Macht nur im absoluten Notfall und wenn es um ihre eigenen Angelegenheiten geht. Bären essen keine Menschen, obwohl dies viele Menschen denken. Ihre Ernährung ist auf Fische, Pflanzen, Beeren, Insekten, Kräuter und Honig ausgerichtet.

Während der kalten Jahreszeit hält der Bär seinen Winterschlaf. Dies zeigt uns als Totem, dass auch unsere Ideen manchmal eine Art Winterschlaf brauchen. Wenn ein Bär als Totem zu uns kommt, so ist dies die Botschaft, dass nicht gerade der beste Moment ist um etwas durchzuführen und wir lieber auf den richtigen Moment warten sollten. Die Kraft der Weisheit des Totem Bären ist die Introspektion (die innere Überwachung der Gedanken, Gefühle und Handlungen). Als spirituelles Tier hilft der Bär nicht denen, die schnelle Entscheidungen treffen wollen. Das Totem Bär nimmt alle verfügbare Information auf, geht an einen ruhigen Ort, studiert die Information vorsichtig, reflektiert vorsichtig für einige Zeit und trifft auf Basis all dieser Analyse schließlich seine Entscheidung. Das Totem des Bären wird dir sagen, dass die Antworten auf alle unsere Fragen sich in uns verbergen. Jeder von uns hat die Fähigkeit, den Geist zu beruhigen und in Ruhe und Wissen einzutreten. Der Bär bringt uns bei, wann der richtige Moment zu handeln ist und wann man ruhig bleiben sollte.

Um unsere Ziele und Träume zu erreichen, ist die Kunst der Selbstwahrnehmung entscheidend. Der Bär erinnert uns mit seiner physischen Präsenz daran, dass wir groß in unserem Leben sein können, wenn wir uns von unserem gegenwärtigen Zustand aufraffen. Außerdem ist der Bär sehr autoritär.

Der Bär wird außerdem mit der verantwortungsvollen Mutterschaft verbunden. Die Bärenmutter ist eine der aufopferungsvollsten in der Welt der Natur. Der Bär wird die nötige Bestimmung für die Nachkommen bereitstellen, bis seine Erziehung die besten Ergebnisse bereithält. Wir wir bereits gesagt haben, dass das Totem Bär eine unglaubliche Macht hat, aber das hat auch seine Gefahr. Wenn sein Revier zu groß wird, muss der Bär es zu oft verteidigen. Dies wird oft den Zorn des Bären provozieren. Der Bär wird eine unglaubliche Kraft der Verteidigung und Aggression entfalten und dort haben wir auch seine totemische Bedeutung der Souveränität, des Edelmutes, der Wildheit in den Schlachten, wie es ja auch schon die Wikinger und Kelten beobachteten. In der Tradition wird der Bär mit den unterirdischen Tempeln assoziiert. Hier ist der Bär, um die Bewegungen der Nacht zu überwachen, und er lebt in der Zeit der Mond-Zyklen der Indianer.

Viele altertümliche Völker entdeckten die Verbindung zwischen dem Mond und dem Bär für den Winterschlaf der Bären. Dem Bär wurde auch eine doppelte Bedeutung zwischen Mond und Sonne zugeschrieben. Wenn er Winterschlaf hält, verbindet er sich mit dem Mond (Yin, Mond, Winter, Untätigkeit, Weiblichkeit, Dunkelheit, Selbstwahrnehmung) und wenn er aufwacht, symbolisiert er die Welt der Sonne (Yang, Sonne, Aktion, Männlichkeit, Frühling und Sommer, Auferstehung und Außenwahrnehmung).

In diesem Sinne, können wir klar sehen, dass der Bär zwei Seiten der Symbolik hat. Nach einer langen Periode der tiefen Selbstwahrnehmung, in der der Bär in einem halbtoten Zustand mit minimalen Lebenskräften ist, kommt der Bär wieder siegreich hervor. Dies geht einher mit der alchemischen Tradition, wonach der Bär ein Symbol der Transformation ist. Der Bär ist ein mächtiges Symbol der ersten Materie der Alchemie. Die alten Alchemisten beobachteten, dass sich der Geruch der Bären noch länger als deren Verbleib in einer Höhle hält. Dies repräsentiert, dass der Bär eine energetische Ausstrahlung hat. In anderen Worten, wenn man während einem Ritual den Bären braucht, dann braucht man den Geist der großen Macht und der Dauerhaftigkeit in jedem magischen Akt.

bar2

In den indigenen Völkern glauben sie, dass das Totem Bär eine starke Magie hat und viele Stämme halten den Bären selbst für Schamanen. Die indianischen Stämme und seine Schamanen halten den Bär für den Beschützer der Medizin. Der Bär behält alle unsere Geheimnisse der antiken Heilung. Die großen und mächtigen Tatzen der Bären verbergen in ihrem Inneren lange und scharfe Krallen. Die Bären benutzen diese Krallen, um eine ihrer bevorzugten Beute zu fangen: Fische. Außerdem klettern sie mit den Krallen Bäume hinauf. Es ist sehr verbreitet, sich aus den Krallen der Bären Amulette zu machen.

Das Totem Bär bedeutet Führung, familiäre Werte und die Magie des Mondes. Dadurch, dass der Bär ein spirituelles Totem ist, bringt er denjenigen, die seinen Rat aufsuchen, Ruhe. Der Bär ist auch ein wilder Krieger, vor allem wenn es um den Schutz seiner Jungen geht. Bären erscheinen zunächst langsam und schwerfällig, aber sie können schnell wie der Blitz werden, sobald sie sich angegriffen fühlen. Die Bären werden von Geistlichen auf der ganzen Welt respektiert und verehrt. Bären sind bekannt, dass sie die reine und gerechte Weisheit verteilen. Das Profane kommt in den noblen Werten des Bären nicht vor. Daher sind die Bären vertrauliche Berater in der spirituellen Welt.

Das Totem Bär ist ein starker spiritueller Führer und mit seinen magischen Eigenschaften ist er eines der einflussreichsten Tiere. Die Person mit dem Totem Bären wird seine Führungskraft, seine Weisheit und Edelmut in der Verteidigung verstärkt sehen. Der Bär hilft bei der Selbsteinschätzung, gibt ein besseres Gespür zur Selbstkontrolle und die Courage, etwas richtig zu tun. Das Totem des Bären wird familiäre Werte reaktivieren. Gleichgewicht, Selbstwahrnehmung, Harmonie und die Kraft sind außerdem Teil dieses noblen Totems. Der Bär verleiht außerdem Gesundheit und hilft seine Kraft, Vitalität und sexuelle Potenz wiederzugewinnen.

Interessiert an weiteren Bedeutungen?

70 Tiere, Vögel, Insekten und ihre Symbolik

Die beliebtesten Artikel

Starke

10 Tiere, die Stärke symbolisieren

Hast du dich schon mal gefragt, welches die…
Katzen und Hundefreundschaft

8 Tiere, die Freundschaft und Treue symbolisieren

Die Freundschaft und die Loyalität haben viele…
Pinguine

10 Tiere, die die Treue in der Liebe symbolisieren

Wir sind es gewohnt zu denken, dass nur wir…
weiser Mann

5 Tiere, die Erfahrung und Weisheit symbolisieren

Die Weisheit und die Erfahrung sind Werte, die…
Bestandigkeit

7 Tiere, die Beständigkeit und Beharrlichkeit symbolisieren

Die Beharrlichkeit und die Beständigkeit sind…
Frieden

5 Tiere, die Frieden und Hoffnung symbolisieren

Den Tieren werden alle möglichen Bedeutungen…
Schutz

6 Tiere, die den Schutz symbolisieren

Der Schutz ist ein natürliches Gefühl unter den…
Freiheit

6 Tiere, die die Freiheit symbolisieren

Wenn wir an Tiere denken, die die Freiheit…
Frau Glauben

6 Tiere, die den Glauben symbolisieren

Der Glaube kann als Glaube definiert werden, das…
Geduld

5 Tiere, die die Geduld symbolisieren

Die Geduld ist eine Tugend, aber sie hat viele…
Tod

10 Tiere, die den Tod vorhersagen

Es wird angenommen, dass viele Tiere die…
Fledermaus

15 Tiere, die Glück symbolisieren

Gewisse Tiere erhalten in verschiedenen Kulturen…