15 Tiere, die Glück symbolisieren

Gewisse Tiere erhalten in verschiedenen Kulturen die Bedeutung von Glück und gutem Omen. Der Volksglaube ist immer der klügere, und er stammt von unseren Vorfahren, die bei der Beobachtung der Tiere festgestellt haben, dass ihre Qualitäten ihnen und denen, die mit ihnen zu tun hatten, Glück brachten.

TIERE, DIE DAS GLÜCK ANZIEHEN

1. Die Fledermaus als Glückssymbol

Fledermaus

Sie ist ein chinesisches Symbol für Glück. In China steht die Fledermaus für ein langes und glückliches Leben. Das Wort „Fledermaus“ in China ist „Fu", ein Namensvetter von „Glück". Die Chinesen tragen Amulette oder Anhänger als Schutz gegen das Unglück und als Zeichen des Willkommens, der Freude und des Glück in unserem Leben. Ich habe Grußkarten aus China in zwei Farben gesehen. Der Sender der Karte wünscht dem Empfänger Glück und Wohlstand.

2. Der Bär als Glücksbringer

Vielleicht, weil er ein ganzes Volk ernähren könnte, wurde der Bär von kleinen nordamerikanischen Indianerstämmen und alten sibirischen Clans sowie von aus Alaska kommenden Migranten als äußerst glücklich angesehen. Es wurde vermutet, dass der Bär übernatürliche Kräfte besitzt, weil er auf wundersame Weise in der Lage ist, sich (und seine große, mächtige Masse) während der langen Wintermonate durch Winterschlaf am Leben zu erhalten. In der skandinavischen Tradition ist der Bär eine Verkörperung des Gottes Odin. Der Bär wurde von den Eingeborenen auf Anhängern mit seinen Krallen, mit Anhängern aus Zähnen oder Schnitzereien getragen, die Elemente des Bären symbolisierten, weil sie mit diesem mächtigen Wesen in Verbindung waren, das nichts fürchtet.

3. Der Käfer als glückbringendes Tier

Insbesondere der ägyptische Käfer repräsentiert das Glück in Form von Sonnenenergie. Die Sonne war ein großes Problem für die alten Ägypter mit ihrer Fähigkeit, reichliche Ernten zu produzieren. Die Käfer nutzen die Energie der Sonne, indem sie sogar ihre Eier in Kot oder Schlamm rollten. Die Sonne backt die Lehmkugeln – und sie brütet so im Grunde genommen ihre Eier aus. Eine recht geniale Art, die Jungen auszubrüten. Und so ist der Käfer nicht nur wegen seines Einfallsreichtums ein glücksbringendes Tier, sondern er steht auch als Symbol für die Wiedergeburt bei einem neuen Beginn des Lebens. Für die Ägypter war der Käfer ein heiliges Wesen, das nicht getreten oder verletzt werden durfte, da dies sonst Unglück brachte. Anhänger in Käferform sind ideal zum Tragen.

4. Der Stier

Stier

Wir sehen viele Stiche, Juwelen und Verzierungen mit Stieren in der griechischen, ägyptischen, indischen und keltischen Kultur. Der Stier gehört zu den Glückssymbolen, weil er die Attribute Männlichkeit, Kraft und Gesundheit beinhaltet. Gemäß der alten Denkweise war der Stier ein Energie- und Nahrungslieferant. Die Griechen erkannten den Stier als Symbol für Glück und Fruchtbarkeit. Mit dem Stier als Anhänger oder als Brosche nutzten die Griechen die Libido des Stiers und glaubten, dass sie so mit großen Familien und erfolgreichen landwirtschaftlichen Unternehmungen gesegnet sein würden. Das bedeutet, dass der Stier mit dem Wohlstand und erfolgreichen Unternehmen in Verbindung gebracht wird.

5. Die Grille als Glücksbringer

In einer warmen Umgebung und der Stille der Nacht hören wir das Lied der Grille, was uns ein Gefühl der Ruhe und des Friedens vermittelt. Die Grille ist das Symbol für Heimat und Freundschaft. Die Chinesen erkennen diese Art der Harmonie in der Grille an und nehmen sie, wie viele andere Kulturen, als Symbol für Glück. Ihr Glück zeigt sich in dem, was den Schutz angeht. Grillen sind so gut wie Wachhunde. Wenn es um das Aufpassen geht, stoppt die Grille ihren Gesang, wenn sie etwas hört, und gemacht so auf mögliche Eindringlinge aufmerksam. Grillenamulette sind in den alten Kulturen Europas und des Nahen Ostens als Glückssymbole zu finden, sie sind Schutzsymbole und auch Repräsentationen der Wiedergeburt (vermutlich wegen des Prozesses der Metamorphose der Grillen).

6. Hirsch oder Reh, ein Symbol für das Glück

Der Hirsch ist bekannt für sein langes Leben, seine Ausdauer und Anmut. Er ist ein chinesisches Symbol für Glück und Langlebigkeit. Der Hirsch steht für ein erfolgreiches und langes Leben. In der chinesischen Kunst erscheint der Hirsch bei Hofbeamten; Man sagt, dass dies den Wunsch nach Ruhm, Anerkennung und einer langen und erfolgreichen Karriere beinhaltet.

7. Elefant als Glückssymbol

In dem Rigveda wird der Elefant als das einzige Tier beschrieben, das eine Hand hat. Dies bezieht sich auf die Kunst des Gebens und Empfangens, und es könnte eine erste Antwort sein, um zu erklären, warum der Elefant in Indien ein Symbol für Glück und Reichtum ist. Ein weiterer Grund ist, dass die Elefanten nur für die reichsten Familien in Indien das Eigentumszeichen waren. Sie waren ein Statussymbol. Aber außerdem ist der Elefant Beschützer und Hüter seiner Familie und immer der erste, um inmitten der trockensten Wüstengebiete Wasser zu finden, daher ist er ein Symbol für Familie, Schutz und Fülle.

8. Der Frosch

In vielen alten Kulturen wird der Frosch mit Regen in Verbindung gebracht. Warum bringt er Glück? Deshalb, weil der Erfolg der Landwirtschaft und der Ernte vom Regen abhängt, damit die Pflanzen wachsen können. Somit gehört der Frosch zu den Glückssymbolen. Es ist auch ein glücksbringendes Symbol in Bezug auf die Fruchtbarkeit, die Transformation und das Reisen.

9. Goldfisch

Der goldene Fisch bringt Glück in Form von Ruhe, Weisheit und langem Leben. Er ist eines der acht heiligen Symbole Buddhas, wo er Fruchtbarkeit, Überfluss und Harmonie mit dem Fluss des Lebens darstellt. Die alten Griechen glaubten, dass der Goldfisch in der Ehe und in den Beziehungen sehr viel Glück bringt. Im alten Ägypten wurde der gelbe Fisch als Glücksbringer zur Freude der Familie im Haus gehalten, und er half bei häuslichen Situationen. Der Goldfisch gehört zur Familie der Karpfen, einer der symbolischsten Fische für Glück und Reichtum.

10. Das Pferd

Pferd

Wenn du bedenkst, dass das Pferd zur Zivilisation der Menschheit beigetragen hat, ist das Pferd ein natürliches Symbol in der Liste der Glückszeichen. Viele Schlachten wurden mit Hilfe eines Pferdes gewonnen. Viele Königreiche wurden ebenso durch die Kraft des Pferdes errichtet. Daher ist es nicht verwunderlich, dass unzählige Kulturen das Pferd als ein glückbringendes Tier betrachteten. Das Pferd ist auch ein Symbol für Macht, Wille, Schönheit und das Gewerbe.

11. Die Eidechse oder der Salamander

Da diese Tiere hauptsächlich nachtaktiv sind, schätzten viele unserer Vorfahren die Eidechse als eine Kreatur, die Glück beim Schutz der unsichtbaren Dinge des Lebens brachte. Dies macht die Eidechse auch zu einem glücksbringenden Symbol für das Sehen (physisch und psychisch). Die Eidechsen sind äußerst vorsichtig. Es ist üblich, sie sich tätowieren zu lassen, um Glück und Schutz zu erhalten, aber nur wenige wissen, dass die Eidechse eher ein Wesen ist, das zwischen diesem Reich und dem des Jenseits wandelt. Deshalb sieht man sie manchmal, und ein anderes Mal scheint sie zu verschwinden.

12. Das Schwein

Es scheint nicht ein Tier für ein Glückssymbol zu sein. Die Chinesen und die Iren stellen jedoch Amulette mit Bildern von Schweinen her. Die chinesische Tradition sagt, dass ein Schwein dem Geschäft Glück bringt. Was Schweine und das Glück in Irland angeht, können wir uns die keltische Legende ansehen, in der Manannan eine sinnige Schweineherde hatte. Diese Herde wurde nie kleiner, und es gibt eine Legende, gemäß der sie sich sogar selbst heilten. Dies ist vielleicht der Grund, warum es gemäß der Tradition der Iren ein Tier ist, das Glück und Reichtum bringt, und bei keiner Feier darf ein Symbol fehlen, das sie uns präsent macht. Die Schweine sind Wohlstand und Versorgung, es fehlt ihnen nie an Nahrung.

13. Der Hase

Ich werde hier nicht auf die Hasenpfote eingehen. Aber die Hasen haben Glück. Sie werden hinsichtlich Geburt und Fruchtbarkeit als sehr glückverheißend angesehen. Wer hat  nach dem Osterhasen gefragt? Es ist ein Rückschritt zu den Fruchtbarkeitsriten, bei denen Ostara, eine von alten sächsischen Völkern stammende Göttin mit Hasenkopf, den Frühlingsbeginn segnete. Wenn sie nur Monate des trockenen Winters (vielleicht sogar mit Hunger) ertragen hatte, repräsentierte das Zeichen des Hasen (und die Ankunft des Frühlings) die Fülle des Lebens, das zum Clan zurückkehrte. Unsere Vorfahren nahmen schwach zu erkennende Hasensilhouetten wahr, die um den Mond herum sprangen.

14. Die Spinne

Ich weiß, dass nicht jeder ein Fan von Spinnen ist, aber es ist nicht zu leugnen, dass Spinnen in vielen Kulturen Glücksbringer sind. In der Tat wird Spinnen nach apokryphen Geschichten die Errettung des Lebens Christi zugeschrieben, als er noch ein Kind war. Offenbar brauchte die Heilige Familie ein Versteck, um Herodes zu entkommen. Sie versteckten sich in einer Höhle, und die Spinnen machten am Eingang der Höhle ein dichtes Netz, wodurch sie wie verlassen (und abstoßend) aussah. Herodes vermied es daher, nach dem Jesuskind in der Höhle zu suchen. Der Aberglaube besteht darauf, dass es Unglück bringt, eine Spinne zu töten. Ein Freund von mir sagt: „Wenn du noch einen weiteren Tag leben willst, lass die Spinne ihren Weg gehen."

15. Der Fuchs

Der Fuchs ist die Verkörperung der List und der Intelligenz, für die Bauern ein Alptraum, weil er ihnen nachts heimlich die Hühner stiehlt. Aber gerade aus diesem Grund ist der Fuchs für viele eines der Tiere mit am meisten Glück oder Erfolg. Er ist klein, aber er hat es gelernt, unter den Menschen zu überleben und mit seiner Fähigkeit zu spielen, sich zu verstecken. Der Fuchs ist eines der vom Glück am meisten begünstigten Tiere und verdient einen Ehrenplatz auf unserer Liste.

Die beliebtesten Artikel

lowe

Die Symbolik des Löwen

Ein Tier von großem symbolischem Reichtum, dem…
gans1

Die Symbolik der Gans

Ein Tier vor reicher Symbolik in diversen…
Ochse

Die Symbolik des Ochsen

Man verbindet ihn mit der kosmischen Energie und…
Esels

Die Symbolik des Esels

Für die Symboliker besitzt der Esel eine…
Heuschrecke

Die Symbolik der Heuschrecke

Im Christentum war sie ein sinnbildliches Zeichen…
maus1

Die Symbolik der Maus

Auch wenn es sich bei der Maus um eine sehr…
Giraffe1

Die Symbolik der Giraffe

Innerhalb des Tierreichs gibt es einige Tiere,…
Kaninchen1

Die Symbolik des Hasen und des Kaninchen

Die wichtigsten Bedeutungen des Hasen haben mit…
delfins

Die Symbolik des Delphins

Das Amulett des Delfins wird von vielen Kulturen…
Pinguine

Die Symbolik der Pinguine

Es gibt bestimmte Aspekte der Pinguine, die eine…