Die Symbolik des Delphins

Manuel G | 24. Juni 2021

delfins

Das Amulett des Delfins wird von vielen Kulturen gemocht, da der Delfin quasi alle Meere der Welt bevölkert. In Griechenland und Rom war der Delfin auch ein wichtiges Totem-Symbol und war mit Göttern wie Poseidon, Neptun und Eros assoziiert.

Im christlichen Symbolismus wird der Delfin als Aspekt Jesu Christi behandelt. In der Kunst sind die Delfine ein Symbol der Auferstehung. Für die Kelten war der Delfin der Beschützer der heiligen Gewässer in jedwedem Ort.

HISTORIE

Der Delfin wird als König der Fische von vielen Kulturen aus dem Altertum angesehen. Delfine werden eng mit Qualitäten verknüpft, die auch der Mensch besitzt wie Intelligenz oder Grazie.

Des weiteren ist der Delfin ein Symbol der Freude, Transzendenz, Freundschaft, Liebe, Gemeinschaft, Großzügigkeit, Soziabilität und Macht.

Delfine, Symbole der Freude und Großzügigkeit

Einige religiöse Künstler des Christentums nutzten Delfine in ihren Werken, um den Schutz auszudrücken und den mitfühlenden Charakter der Delfine herauszustreichen. Einige Zeichnungen illustrierten den Delfin auch als Transporteur des Geistes an die Gläubigen an der Seite von Jesus Christus. Der Delfin war auch als Totem berühmt im alten Griechenland, wo der Delfin der Legende nach dafür verantwortlich war, die Seelen der Toten auf die Insel der Seligen zu bringen. Ebenfalls in Griechenland war der Delfin ein Gefährte des Gottes Apollo (der Sonne) und der Göttin Aphrodite (des Mondes). Somit symbolisiert der Delfin sowohl den Mond (versteckte Kraft, Intuition, Träume, das Weibliche) als auch die Sonne (aktiv, lebendig, Gesundheit, Erneuerung, Intelligenz).

Es ist wichtig zu wissen, dass der Delfin mit dem Thema der Dualität verbunden ist. Der Delfin ist zwar ein Fisch, aber gleichzeitig auch ein Säugetier. Er lebt im Wasser, atmet aber Sauerstoff. Er ist Ying und er ist Yang. Man sagt, er kann “in beiden Welten gleichzeitig sein”.

Der Delfin ist mit mehreren Göttern und Göttinnen verknüpft: Apollo, Aphrodite, Poseidon, Neptun und Eros. Diese Götter haben dem Delfin ihre Konzepte der Liebe, Freundschaft, Fröhlichkeit, Schönheit, Wunsch, Entdeckung, Neugierde und Attraktivität verliehen.

Dionysos, Baccus: Diese Gottheiten haben dem Delfin die Fähigkeit gegeben, sich spirituell abzuheben und man schreibt ihnen Eigenschaften wie Freiheit, Jovialität, kreative Ausdrucksweise und Verzicht zu. In der griechischen Mythologie wollte Dionysos sich selbst kennenlernen und ein Delfin erden, um zum heiligen Tempel von Delphi zu gelangen. Die Stadt Delphos in Griechenland kommt vom Wort Delfin ab. In griechisch bedeutet das Wort Delfin “Uterus” und verleiht ihnen das feminine Attribut.

Im keltischen Symbolismus war der Delfin ein heiliges Totem, da er als Beschützer der heiligen Quellen und des heiligen Wassers angesehen wurde. Der Delfin war nach den Kelten der Bewacher aller Dinge, die mit Wasser assoziiert waren. In noch moderneren Zeiten muss ma noch sagen, dass die Piraten sich das Symbol des Delfins zu eigen machten und es als ein wohlbringendes Symbol des Schutzes ansahen. Alle Seefahrer sagten, dass die Geister der Meerjungfrauen den Delfinen innewohnten und das unter bestimmten Konditionen aus Delfinen sogar eines Tages schöne Meerjungfrauen aus ihnen verwandeln. Delfine interagieren mit den Menschen in einer sehr liebenswerten Art und Weise. Der Delfin hat das Talent, sich mit anderen Spezies zu verbinden. Das Delfin-Amulett ist schön, agil, intelligent, sensibel und bringt Personen, die ihm wirklich zuhören wollen, viele Dinge beibringt. Der Delfin erinnert uns daran, dass es sehr wichtig ist, sich Zeit zum Spielen zu Nehmen, um das Gleichgewicht in unserem Leben zu wahren. So wie sich Delfine schnell und agil im Gewässer bewegen, zeigen sie uns, dass wir uns in den verschiedenen Gewässern des Lebens bewegen müssen und keine Steinmauern, gegen die wir knallen können. Es bringt auch nichts, viel zu viel Energie aufzuwenden, um gegen den Strom zu schwimmen. Die Medizin des Delfin-Totems beinhaltet den Wechsel, die Weisheit, das Gleichgewicht, die Harmonie, die Freiheit, das Vertrauen, das Verstehen der Macht und des Rhythmus deines Lebens, den Nutzen der Atmung um die intensiven Emotionen freizulassen und die Kraft des Wassers. Das Delfin-Totem hilft uns, die Probleme des Lebens zu überwinden, sensibel zu handeln, bringt uns Weisheit, Gleichgewicht, Harmonie und Freiheit. Außerdem unterstützt der Delfin die Weichheit des Charakters, die Kraft der Sympathie, die Freude und die Lust zu Leben. Es ist ohne Zweifel ein sehr spezielles Totem, wenn dich der Delfin ausgewählt hat.

Interessiert an weiteren Bedeutungen?

70 Tiere, Vögel, Insekten und ihre Symbolik

Die beliebtesten Artikel

Starke

10 Tiere, die Stärke symbolisieren

Hast du dich schon mal gefragt, welches die…
Katzen und Hundefreundschaft

8 Tiere, die Freundschaft und Treue symbolisieren

Die Freundschaft und die Loyalität haben viele…
Pinguine

10 Tiere, die die Treue in der Liebe symbolisieren

Wir sind es gewohnt zu denken, dass nur wir…
weiser Mann

5 Tiere, die Erfahrung und Weisheit symbolisieren

Die Weisheit und die Erfahrung sind Werte, die…
Bestandigkeit

7 Tiere, die Beständigkeit und Beharrlichkeit symbolisieren

Die Beharrlichkeit und die Beständigkeit sind…
Frieden

5 Tiere, die Frieden und Hoffnung symbolisieren

Den Tieren werden alle möglichen Bedeutungen…
Schutz

6 Tiere, die den Schutz symbolisieren

Der Schutz ist ein natürliches Gefühl unter den…
Freiheit

6 Tiere, die die Freiheit symbolisieren

Wenn wir an Tiere denken, die die Freiheit…
Frau Glauben

6 Tiere, die den Glauben symbolisieren

Der Glaube kann als Glaube definiert werden, das…
Geduld

5 Tiere, die die Geduld symbolisieren

Die Geduld ist eine Tugend, aber sie hat viele…
Tod

10 Tiere, die den Tod vorhersagen

Es wird angenommen, dass viele Tiere die…
Fledermaus

15 Tiere, die Glück symbolisieren

Gewisse Tiere erhalten in verschiedenen Kulturen…