14 Tipps, um alleine zu reisen

Manuel G | 15. Juni 2021

Travelling alleine reisen

Wenn du alleine reist, kannst du leichter in eine neue Kultur eintauchen. Und ob du es glaubst oder nicht, die Welt ist voller gastfreundlicher Menschen.

Lass dich nicht für verrückt erklären, alleine reisen hat keine Nachteile, aber viele Vorteile. In Wirklichkeit sollte jeder irgendwann in seinem Leben einmal alleine reisen, du nimmst die Reise völlig anders wahr, als wenn du mit Begleitung reist, und in vielerlei Hinsicht wird sie so auch viel bereichernder sein.

Du hast die Welt vor dir und eine Million neuer Erfahrungen zu erleben. Willst du sie teilen? Oder willst du sie nur für dich? Allein zu reisen bedeutet, niemanden zu haben, wenn du es nicht willst, und die ganze Welt zu haben, wenn du es möchtest. Du wirst sehen, dass die Welt voller Menschen ist, die alleine reisen, viele möchten die Erfahrung teilen und andere nicht, aber wenn du zu der ersten Gruppe gehörst, auch wenn es nur der Fall ist, wenn du Lust dazu hast, dann werden dir die folgenden Tipps für Reisende, die eine nur Einzelfahrkarte kaufen, nicht schaden.

1. Die Hostels sind das Zentrum von allem

Wenn du ein bisschen Gesellschaft möchtest, um deine Einsamkeit zu unterbrechen, dann musst du dir nur ein gutes Hostel als Unterkunft suchen. So teilst du nicht nur ein Zimmer mit anderen Reisenden, sondern auch die Gemeinschaftsräume des Hostels sind voll von Menschen, die dich gerne treffen und ihre Reiseerlebnisse mit dir teilen möchten. Außerdem werden in den Hostels immer eine Menge Gruppenaktivitäten organisiert, wenn du Lust darauf hast und deine Zeit mit anderen teilen möchtest.

Ein Hotel zu nutzen ist immer die schlechteste Alterative, wenn du Leute treffen möchtest. Wenn du dich für Airbnb entscheidest, ist es immer interessanter, ein Zimmer in einem bewohnten Haus zu mieten. Wenn du wirklichen Kontakt mit den Einheimischen suchst, solltest du dir als erstes Plattformen wie Couchsurfing und BeWelcome ansehen.

2. Verwende Netzwerke

Und wir sprechen da nicht nur von Facebook, Twitter oder Instagram, die es dir ermöglichen, andere Reisende in deiner Nähe zu finden, sondern auch von anderen Netzwerken, die deine Reise produktiver machen können. So hat zum Beispiel Couchsurfing selbst einen Bereich für Reisende, die nach einem Plan suchen, um neue Orte zu entdecken, genau wie Tripadvisor ein Reiseforum für Alleinreisende hat. Schau dir auch einmal die Gruppen an, die in MeetUp vorgeschlagen werden. Möglicherweise ist eine davon für dich von Interesse und Nutzen.

3. Suche nach gemeinsam nutzbaren Transportmöglichkeiten

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind immer billiger, vielleicht auch langsamer, aber sicherlich eine gute Möglichkeit, um Menschen zu kennenzulernen und zu reisen, ohne viel Geld auszugeben. Der Transport ist oft der Beginn großartiger Freundschaften zwischen Reisenden und eine gute Quelle für nützliche Tipps für deine Reise.

4. Teile einen Tisch

Wenn du alleine essen möchtest, dann haben wir alle unsere Momente dafür, aber wenn du Leute treffen möchtest, ist das Beste, was du tun kannst, Bars und Restaurants zu suchen, in denen du den Tisch mit anderen teilst. Ein "Hallo, Entschuldigung, ich bin auf Reisen und ich war noch nie hier. Welches Gericht würdet ihr mir empfehlen?" ist eine gute Art, um ein interessantes gastronomisches Gespräch zu beginnen, und ... ist das Essen nicht der beste Weg, um ein Land kennenzulernen?

5. Melde dich für die kostenlosen Wanderungen an

Bei den kostenlosen Wandertouren handelt es sich um geführte Touren, bei denen du nur bezahlst, wenn du der Meinung bist, dass der Reiseführer es verdient hat. Sie sind in allen Städten der Welt sehr angesagt, und da die Bezahlung von einer guten Arbeit abhängt, sind sie normalerweise sehr interessant und unterhaltsam. Diese Gruppen sind voller Reisender, mit denen du zusammenkommen kannst. Nutze diese Gelegenheit.

6. Essenskurse

Gibt es, wie gesagt, einen besseren Weg, um einen Ort kennenzulernen, als durch seine Gastronomie? An vielen Touristenzielen findest du Kochkurse für Reisende, wo du die Zubereitung lokaler Gerichte erlernen kannst. Außerdem kannst du andere Personen treffen, die die gleichen Interessen wie du haben.

7. Öffne deine Welt

Einer der Vorteile, alleine zu reisen, ist, dass es dann viel einfacher ist, mit Menschen in Kontakt zu kommen, und du wirst sehen, dass dies sowohl mit anderen Reisenden als auch mit Einheimischen der Fall ist. Lass dich von der Gastfreundschaft überraschen, die du unterwegs vorfindest. Plötzlich siehst du dich vielleicht eines Tages im Haus einer Familie essen, kostenlos mit jemand anderem reisen, der den gleichen Weg hat wie du, etc.

alleine reisen

8. Ohne Angst, aber mit gesundem Menschenverstand

Wenn du alleine reist, vergiss die Angst und die Verlegenheit. Du wirst sehen, dass die Welt voller netter Menschen ist, die bereit sind zu helfen. Es ist viel wahrscheinlicher, dass du eine gute Erfahrung machst als dass du eine schlechte hast. Natürlich solltest du dich, ebenso wie du es zu Hause tun würdest, nicht in Schwierigkeiten bringen und herausfinden, in welchen Zonen man sich besser nicht aufhält.

9. Sag zu Hause, wo du bist

Familie, Freunde ... lass jemanden wissen, wo du bist. Wenn etwas passiert, wissen sie, wo sie nach dir suchen müssen. Heutzutage hast du es sehr leicht, es ist so einfach wie dein Handy aus der Tasche nehmen, einen Anruf machen, eine Nachricht senden oder einen Standort teilen.

10. Wenn du nachts ausgehst, hinterlasse eine Notiz

Wenn du alleine reist, ist es wahrscheinlich, dass niemand irgendwo auf deine Rückkehr wartet, mit all seinen Vor- und Nachteilen. Wenn du nachts ausgehst, schadet es daher nicht, eine Nachricht auf deinem Bett zu hinterlassen, wo du kurz mitteilst, wohin du gehst, mit wem und wann du zurückkommst.

11. Komme bei deinem Ziel nicht bei Einbruch der Dunkelheit an

Dieser Hinweis gilt unabhängig davon, ob du alleine oder in Begleitung reist. Er ist jedoch noch wichtiger, wenn du alleine unterwegs bist. Wenn du nachts an einem unbekannten Ort ankommst, kann dies immer zu Problemen führen. Volle Unterkünfte, geschlossene Rezeptionen, dunkle Straßen, die dir ein ungutes Gefühl geben, es wird immer später, du fühlst dich gehetzt ... Höchstwahrscheinlich erweist sich die Straße, die dir dann gespenstisch vorkam, bei Tageslicht als völlig normal. Wenn du am Morgen ankommst, sind vielleicht die Zimmer noch nicht fertig und du musst warten. Das Beste ist daher, am Nachmittag anzukommen, aber niemals nachts.

12. Halte die Notrufnummern bereit

Da dich niemand begleitet, ist es das Beste, dass du einige wichtige Nummern zur Hand hast, falls du auf sie zurückgreifen musst. Polizei, Notfälle, Botschaft, Reiseversicherung ...

13. Achte darauf, nicht zu viel zu trinken

Es ist nicht dasselbe, mit deinen Freunden in deiner Stadt zu feiern, als an einem Ort, an dem dich niemand kennt, vor allem, wenn Alkohol im Spiel ist. Das klingt wie der Rat deiner Eltern, aber es ist wirklich wahr, du wärst weder der erste noch der letzte, der sich nicht an den Namen seiner Herberge erinnert, solange er nicht nüchtern ist ...

14. Hab immer ein gutes Buch in der Tasche

Du wirst Stunden alleine verbringen und vielleicht ist es genau das, wonach du dann suchst. Ein elektronisches Buch kann eine gute Alternative sein, um nicht zu viel Gewicht herumzutragen. Du kannst auch Bücher austauschen. Du wirst feststellen, dass viele Hostels den Büchertausch zulassen, wo du, wenn du ein Buch hinterlässt, ein anderes mitnehmen kannst und so lesend von Hostel zu Hostel reisen kannst. Wie auch immer ... denke daran, von Zeit zu Zeit aufzuschauen, es gibt nichts besseres, als Augenkontakt mit einer anderen Person herzustellen, um eine neue Beziehung zu beginnen.

Die beliebtesten Artikel

Paar Urlaub

5 Tipps bei der Auswahl deiner Reiseversicherung

In den letzten Jahren, in denen das Reisen zu…
Brieftasche Diebstahl

20 Sicherheitstipps für Reisen ins Ausland

Wenn du in andere Länder reist, fällst du in eine…
Die Schweiz

Die 5 besten Länder zum Arbeiten: Gehalt gegen Lebensqualität

Finde heraus, in welchen Ländern du dich…
Reise organisieren

14 Tipps, um auf Reisen zu sparen

Ich liebe es, zu reisen und dabei zu sparen, und…